Selbsthypnose

Selbsthypnose ist ein einfach erlernbares Mittel, dass Sie an jeden Ort und zu jeder Zeit einsetzen können, um sich zu entspannen oder zu aktivieren. In Trance (Zustand tiefer Entspannung) haben Sie direkten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. Blockaden können sich lösen. Sogar Schmerzzustände und Verspannungen können verschwinden.

Ziel der hypnotischen Behandlung ist es, dass Sie sich ruhiger und ausgeglichener fühlen. Kraft und Ausgeglichenheit können ebenfalls suggeriert werden.

Selbsthypnose ist Selbstbeeinflussung

Ziel der Selbsthypnose ist es, dass Sie lernen Ihre Konzentration auf sich zu richten. Über eine selbst herbeigeführte Tiefenentspannung sollen Sie zu Ihrem Unterbewusstsein gelangen. Dies wiederum kann es Ihnen ermöglichen für Selbstsuggestionen empfänglicher zu werden. Den Weg zu entspannen und Suggestionen zu bilden, können Sie bewusst oder in Trance, also in einem tiefenentspannten durch Hypnose herbeigeführten Zustand, erlernen.

Durch Selbsthypnose den dauerhaften Erfolg stützen

Ob Flug- oder Prüfungsangst, Panik, depressive Verstimmung, Darm- oder Hautprobleme, Schlafprobleme oder Leistungssteigerung, Gewichtsreduktion oder Nikotinentwöhnung Hypnose kann in der Regel in diesen Bereichen helfen. Hypnose ist eine wissenschaftlich anerkannte Heilmethode. Selbsthypnose kann hierbei zusätzlich den Erfolg der Hypnosetherapie stützen.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Dann freue ich mich auf Ihren Anruf unter 0209 - 14971557 oder eine kurze Nachricht per E-Mail an info@btg-und-hypnose.de.

Anmeldung