Selbstbestimmt leben und Angstzustände überwinden

Hypnose kann Ihnen helfen, endlich wieder frei von selbstschädigenden Angstzuständen zu werden. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass Hypnose viele Angststörungen heilen kann. Mögliche Einsatzgebiete sind:

  • Prüfungsängste
  • Schulangst
  • Soziale Unsicherheit
  • Angst vor dem Zahnarzt
  • Angst vor Spritzen
  • Flugangst
  • Ängstlichkeit vor bestimmten Dingen oder Zuständen (phobische Zustände)
  • Diffuse Angstzustände (teilweise von Herzschmerzen begleitet, für die es keine somatische Ursache gibt)
  • Starke, scheinbar unbegründete, panikartige, plötzlich und unerwartete Angstzustände

Auswirkungen der Angstzustände

Oft haben meine Klienten einen langen Leidensweg hinter sich, bevor sie, in ihrer Verzweiflung, es mit Hypnose versuchen: Medikamente, ambulante und stationäre Therapien. Manchmal über Jahre hinweg qualvolle Symptome wie Schweißausbrüche, Herzrasen, Todesangst. Die angstauslösenden Situationen wurden vermieden und führten so zu weiteren Einschränkungen der Lebensqualität. Unter diesen Folgen der Angstzustände litten sogar Familie und Partnerschaft. 

Oft wird Angst ins lächerliche gezogen. Immer noch ist Angst ein Tabuthema. Weil jeder das Gefühl der Angst kennt, möchte jeder es vermeiden. Dieser Aspekt führt in der Realität dazu, dass das Leiden der Betroffenen und ihre aktive Hilfesuche erschwert wird.

Ängste können zum Schlüssel zu mehr Lebensqualität werden

Trotzdem glaube ich, dass auch Ängste der Schlüssel zu mehr Lebensqualität werden können. Sie weisen oft auf nicht bearbeitete Konflikte hin. Durch das Betrachten der Angstursache und die neue  Einordnung und Bewertung der Angst können die Mechanismen ihre Wirkung verlieren. Sie gewinnen dann Ihre alte Lebensqualität zurück, und durch die aktive und zügige Verarbeitung der Angstursache kann die Angst zum Schlüssel zu mehr Lebensqualität werden.

Angstzustände sicherten und sichern unser Überleben. Hätten unsere Vorfahren jede Situation erst genau untersucht, statt beim Rascheln im Busch zu fliehen, dann wären sie gefressen und wir nie geboren worden. Würden Sie auf die Autohupe nicht reagieren, könnte dies schmerzhafte Folgen haben. Erst wenn Angstzustände in nicht nachvollziehbaren Situationen auftreten oder unverhältnismäßig stark sind, dann werden Angstzustände behandlungsbedürftig.

Hypnose und Angstzustände

Generell wird in der Hypnose, wie in jeder Psychotherapie entweder stützend oder biographisch gearbeitet. Welche Form der Hypno- oder Hypnosetherapie eingesetzt wird, kann nur nach individueller Diagnose in Trance entschieden werden. Kein Mensch ist dem anderen völlig gleich- und kein Angstzustand ist dem anderen gleich. Erst nach einer individuellen Diagnostik in Trance wird deutlich, ob die Ursache der Angst in frühkindlichen Ereignissen, in einer äußeren Belastungssituation, in einer Lernerfahrung oder in der Abwehr unbewusster Konflikte liegt. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Hypnose ein probates Heilmittel bei Angstzuständen sein kann.

Schnelle Hilfe bei phobischen Zuständen

Schnell herbeiführbare Hilfe kann Hypnose auch bei Angstzuständen bieten, die sich auf bestimmte Dinge oder Zustände beziehen (phobische Zustände). Oft reicht schon eine Sitzung, um Sie von Ihren Angst- oder phobischen Zuständen vor Spinnen, Mäusen oder Bienen zu befreien. Wenn Sie Fragen zu speziellen Ängsten haben, rufen Sie mich einfach an oder schauen Sie unter den folgenden Seiten: Flugangst, Phobien und Angst vor dem Zahnarztbesuch.

Begleitende Psychotherapie bei Panikattacken

Die Hypnotherapie ist ein probates und anerkanntes Heilverfahren bei Angstzuständen, also auch bei panikartigen, starken, scheinbar unbegründet, plötzlich und unerwartet auftretenden Angstzuständen. Diese neurotischen Angstzustände können von Herzschmerzen, für die es keine somatische Ursache gibt, begleitet werden. In der Regel ist eine Verarbeitung der Angstzustände in ca. drei Sitzungen möglich.

Bei schweren Angstzuständen ist eine zusätzliche diagnostische Abklärung und gegebenenfalls eine pharmakologische Behandlung durch einen Arzt (Verordnung von Medikamenten) notwendig.

Unterstützende Maßnahmen und Selbsthypnose

Ein individuell für Sie erstelltes Training, dass ich Ihnen z.B. auf Ihr Handy spreche und Selbsthypnose unterstützen Sie in Ihrem Bemühen die Störungsursachen aufzulösen. 

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Dann freue ich mich auf Ihren Anruf unter 0209 - 14971557 oder eine kurze Nachricht per E-Mail an info@btg-und-hypnose.de.

Anmeldung